DAS ÖSTERREICHISCHE POSAUNENQUARTETT

TROMBONE ATTRACTION

Seit 2006 haben die vier Herren von Trombone Attraction viel erlebt. Gemeinsam haben sie einige Wettbewerbe gewonnen, hunderte Konzerte gespielt, sehr viele Länder bereist, dreieinhalb CDs aufgenommen und diese auf der ganzen Welt verkauft, Geld verdient, mehr ausgegeben, zig Stunden in Flugzeugen, verspäteten Zügen und zu engen Autos verbracht, mit Bier und Wein auf Erfolge, Misserfolge oder einfach nur so angestoßen, geschätzte 29.106 Tassen Espresso getrunken, berufliche und private Krisen überstanden, gelebt, geliebt, geübt, geprobt, gelacht, geweint, gestritten, wieder versöhnt, drei bezaubernde Frauen geheiratet, fünf Kinder bekommen, zwei Wohnungen gekauft und ein Haus gebaut. Und es geht weiter…

Stefan Obmann

Tenorposaune

* 1988 | Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien | war Gastmusiker bei namhaften Orchestern (u.a. Wiener Philharmoniker, Wiener Symphoniker, Staatskapelle Berlin, WDR Sinfonieorchester Köln, Oper Frankfurt) | diverse Lehrtätigkeit | rege Konzerttätigkeit mit dem Ensemble Phace | Mitglied der Vienna Brass Connection | rege Tätigkeit als freischaffender Musiker

Christian Poitinger

Bassposaune

* 1987 | Studium an der Anton Bruckner Privatuniversität Linz und an der Kunstuniversität Graz/Oberschützen | 1. Preis beim internationalen Edward Kleinhammer Wettbewerb (2009) | Gastmusiker bei renommierten Orchestern (u.a. Wiener Philharmoniker, Wiener Staatsoper, Wiener Symphoniker) | Mitglied der Vienna Brass Connection | seit 2007: Bassposaunist an der Wiener Volksoper

Martin Riener

Tenorposaune, Altposaune

* 1987 | Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien | Gastmusiker bei renommierten Orchestern (u.a. Wiener Philharmoniker, Wiener Staatsoper) | Mitglied der Vienna Brass Connection | gefragter Kammermusiker in unterschiedlichsten Ensembles | 2007-2016: Soloposaunist der Wiener Volksoper | seit 2016: Soloposaunist der Wiener Symphoniker

Raphael Stieger

Tenorposaune

* 1984 | Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien | war Gastmusiker bei namhaften Orchestern (u.a. Wiener Philharmoniker, Wiener Staatsoper, Wiener Symphoniker, Wiener Volksoper) | Mitglied der Vienna Brass Connection | seit 2011: Musikschullehrer der Stadt Wien | seit 2012: Leiter der Musikschule Leopoldstadt (2. Wiener Gemeindebezirk) | rege Tätigkeit als freischaffender Musiker

Bei den Biografien der vier Herren von Trombone Attraction lassen sich viele Gemeinsamkeiten und Schnittpunkte feststellen. So haben Stefan Obmann und Raphael Stieger, die sich seit ihrer Kindheit kennen, beim gleichen Lehrer begonnen, Posaune zu lernen. Martin Riener und Christian Poitinger haben gemeinsam das Musikgymnasium Linz besucht und waren lange im selben Orchester engagiert. Das Posaunenquartett Trombone Attraction bildet außerdem nicht nur den Posaunensatz des Wiener KammerOrchesters, sondern alle vier Musiker sind Mitglieder der Vienna Brass Connection.

Daraus ergeben sich aus über zehn gemeinsamen Jahren sehr, sehr viele Stunden, welche die vier Posaunisten zusammen verbracht haben, unzählige gemeinsame Erinnerungen und Erlebnisse, die verbinden. Trotzdem sind es nicht nur die vielen Gemeinsamkeiten, sondern vor allem die Verschiedenheiten, die Trombone Attraction zu dem macht, was es ist: vier unterschiedliche Menschen, Künstler, Charaktere, mit eigenen Ideen, Wünschen und Vorstellungen, die dennoch gemeinsam an einem Strang ziehen.

DE
EN DE
Scroll to Top